Kläranlageverbände

Kläranlageverband Ossingen und Umgebung
Abwasserreinigungsanlage Altikon-Niederneunforn
Das Abwasser aus der Gemeinde Neunforn wird auf Grund der ehemaligen Gemeindestrukturen und aus topographischen Gründen in zwei Kläranlagen gereinigt. Es besteht ein Zweckverbandsvertrag zwischen den beteiligten Gemeinden.

Die Kläranlage Ossingen wurde im Jahre 1972 gebaut. Das Verbandsgebiet erstreckt sich auf die Gemeinden Ossingen, Truttikon, Oberstammheim (Gemeindeteil Wilen) und Neunforn. Seit 1973 wird das Abwasser von Oberneunforn, und später von Wilen und dem Fahrhof der Kläranlage Ossingen zugeführt. In den Jahren 2003 bis 2007 wurde die Anlage für 2.3 Mio. Franken saniert und dem heutigen technischen Stand angepasst. Die jährlichen Betriebskosten betragen ca. Fr. 250'000.--. Der Kostenanteil der Verbandsgemeinden wird nach Einwohner bzw. Einwohnergleichwerten aufgeteilt und beträgt für Neunforn zur Zeit 28.12 %.

Die Kläranlage Altikon-Niederneunforn wurde im Jahre 1979 gebaut. Danach wurden die Wohnhäuser in Niederneunforn sukzessive an das Leitungsnetz angeschlossen, die bestehenden Klärgruben aufgehoben und das Abwasser in der Kläranlage gereinigt. Die Kosten werden auf die beiden Zweckverbandsgemeinden Altikon und Niederneunforn nach Einwohner bzw. Einwohnergleichwerten aufgeteilt. Die jährlichen Betriebskosten betragen ca. Fr. 96'000.--. Der Anteil für Neunforn beträgt zur Zeit 44.09 %.
Politische Gemeinde Neunforn
Gemeindekanzlei
8526 Oberneunforn
kanzlei@neunforn.ch


Netzwerk - Internetagentur St.Gallen